Brandschutzverglasung: Glas nach DIN-Norm 4102

Um das Eigenheim zu schützen und trotzdem Licht ins Haus zu lassen, gibt es verschiedene Sicherheitsgläser. Dazu gehören neben dem Einscheibensicherheitsglas (ESG) und dem Mehrscheibensicherheitsglas (MSG) auch Isolierglas und eine funktionierende Brandschutzverglasung. Besonders in Räumen, aus denen die Fluchtwege im Notfall länger sind, ist es sinnvoll, eine Brandschutzverglasung zu installieren. Es handelt sich dabei um spezielles Verbundglas, das der vom Deutschen Institut für Normung e.V. erstellten Norm DIN 4102 entsprechen muss. Diese Norm bewertet das Brandverhalten von Baustoffen und Bauteilen. Das heißt, dass sich die Brandschutzverglasung durch eine besonders hohe Feuerfestigkeit auszeichnen muss.

Brandschutzverglasung: nicht brennbar und doch verbesserbar

Obwohl Glas zur Kategorie der nicht brennbaren Baustoffe gehört, können seine Materialeigenschaften im Brandfall weiter verbessert werden. Relevante Eigenschaften im Brandfall sind: Tragfähigkeit, Raumabschluss, Wärmeisolation und Rauchdichtigkeit. Je länger die Brandschutzverglasung also diese Eigenschaften im Falle eines Brandes beibehalten kann, desto höher wird ihre Feuerwiderstandsklasse eingeschätzt.
Um die Brandschutzverglasung so effektiv wie möglich zu gestalten, werden unterschiedliche Materialien wie Acrylglas oder Floatglas verdichtet, sodass die Feuerfestigkeit gesteigert wird.

Vielfältige Funktionen der Brandschutzverglasung

Der primäre Nutzen einer Brandschutzverglasung wird schon am Namen deutlich. Zusätzlich kann das funktionelle Glas aber mit weiteren Funktionen ausgestattet sein. So kann es als Isolierglas funktionieren und die Wärme im Haus bzw. die Kälte außerhalb des Hauses halten. Auch Sonnenschutz und Schallisolierung kann die Funktion einer Brandschutzverglasung ergänzen. Außerdem kann Glas der DIN-Norm 4102 auch in Wände integriert werden (ähnlich wie Glasbausteine) oder als Glas für Türen verwendet werden.

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *