Glasskulpturen: Kunst mit Tradition

 

Glasskulptur
Glasskulptur – ©weatherbox by stock.xchng

Der Werkstoff Glas ist ein Material, das vielfach einsetzbar ist. Der Gebrauch lässt sich jedoch nicht nur auf die Herstellung von Gebrauchsgegenständen wie Trinkgläsern beschränken. Auch die künstlerische Gestaltung des faszinierenden Materials hat eine lange Tradition. Glasskulpturen wurden bei Ausgrabungen gefunden, die beweisen, dass es schon im ersten Jahrhundert n. Chr. Menschen gab, die sich mit Glas als Kunstobjekt beschäftigten. Bei einem der außergewöhnlichen Funde handelte es sich um ein römisches Tropffläschchen, das bei weitem nicht an die Form von heutigen Glasskulpturen heranreicht.

Der Formenvielfalt von Glasskulpturen sind keine Grenzen gesetzt

Glasskulpturen können in den verschiedensten Formen angefertigt werden: Es können Menschen, Tiere oder auch Fantasiewesen und Abstraktes nachgebildet werden. Bei der Verarbeitung des Materials gibt es keine Grenzen. Wichtig ist nur, was gefällt. Ob ein Künstler aus Floatglas riesige Glasskulpturen zusammensetzt, zu Hause in Eigenarbeit kleine Glasperlen anfertigt oder kunstvolle Pfeifen zieht, bleibt seiner Begeisterung überlassen. Dabei kann die Transparenz oder die Struktur des Glases entscheidend für das Aussehen der fertigen Glasskulptur sein. Durch das Mischen von Farben oder die Überlagerung von mehreren Glasschichten und Glasarten können bei unterschiedlichem Lichteinfall überraschende Wirkungen entstehen. Besonders reizvoll für den Künstler kann außerdem die Vermischung verschiedener Materialien sein. Durch die Kombination des Werkstoffs Glas mit Stoffen wie Holz, Eisen oder Plastik kann ein Kunstwerk entstehen, das als Einrichtungs- oder Dekorationsgegenstand, das Interesse eines Käufers weckt.

Herstellung von Glasskulpturen

Bevor man sich jedoch an das Anfertigen von künstlerischen Glasskulpturen wagt, empfiehlt es sich, den Rat eines Fachmanns, zum Beispiel eines Glasers, einzuholen. Denn dieser weiß genau, welches Zubehör und Material geeignet und vor allem ungefährlich ist (in Hinsicht auf Brand- oder Explosionsgefahr des Brenners). Wenn die nötige Ausrüstung in Form von Brenner, Schneidwerkzeugen und natürlich Glas vorhanden ist, steht der künstlerischen Tätigkeit nichts mehr im Weg.

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *