Innenausbau mit Glas: Das Bad

Innenausbau mit Glas im Badezimmer
Innenausbau mit Glas im Badezimmer © remind - stock xchng

Der Baustoff Glas bietet heute eine Vielzahl an Möglichkeiten. Seine Verwendung beschränkt sich nicht mehr nur auf Fenster und Türen. Auch im Innenausbau hat sich Glas durchgesetzt und wird heute in allen Bereichen einer Wohnung eingesetzt. Glas bietet den Vorteil, dass es auch in kleinen Räumen Helligkeit und Weite schafft und für ein modernes, elegantes Flair sorgt. Während sich Glas in den meisten Wohnräumen erst vor relativ kurzer Zeit durchgesetzt hat, ist es aus dem Badezimmer kaum mehr wegzudenken. Die Verwendungsmöglichkeiten sind dabei schier unendlich.

Innenausbau im Badezimmer: Akzente setzen mit Glas

Es gibt verschiedene Glasarten, die gut für den Innenausbau geeignet sind. Für das Badezimmer eignet sich robustes Gussglas besonders gut, da es zum Beispiel für Trennwände, Tische und Regelauflagen verwendet werden kann. Auch als Waschtisch kann Gussglas zum Einsatz kommen und in Verbindung mit Waschbecken und Armaturen aus Edelstahl oder Porzellan einen eleganten Blickfang im Badezimmer darstellen.

Ganzglasverkleidungen von Badewannen und Duschkabinen haben sich schon lange durchgesetzt, doch auch hier bieten sich mehrere Verwendungsmöglichkeiten, wie zum Beispiel der Einsatz von Milchglas oder gemustertem Glas.

Unabhängig davon, für welche Materialien man sich beim Innenausbau entscheidet – der Spiegel im Badezimmer darf nicht fehlen. Der Spiegel stellt neben Waschbecken und Badewanne ein zentrales Element des Badezimmers dar, weshalb beim Innenausbau besonderer Wert darauf gelegt werden sollte. Doch auch wer nicht das ganze Badezimmer komplett gestalten möchte, sondern sich nur eine kleine Veränderung wünscht, kann mit einem neuen Spiegel eine große Wirkung erzielen. Ein gut ausgewählter Spiegel kann das Bad erst richtig zur Geltung bringen, Akzente setzen oder etwa auch ein kleines Badezimmer optisch vergrößern. Es besteht auch die Möglichkeit, das Spiegelglas individuell auf seine Wünsche abstimmen zu lassen, etwa durch Siebdruck oder Ätzen. Ihr Glaser berät Sie über die verschiedenen Techniken. Aber auch ein dekoratives Glasmosaik stellt eine Möglichkeit der Veränderung dar.

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *